Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - nichttuntun

Pages: [1]
1
German Sub-Forum (Deutschsprachiges Forum) / Humor?
« on: December 28, 2018, Friday, 02:20 pm »
Hi nochmal,

da hinter dem Spiel Deutsche Entwickler stehen wollte ich vorsichtig anfragen, ob es im Spiel auch ungezwungenen Humor (vielleicht Selbstironie oder huldigende Persiflagen) geben wird. Ich könnte mir hier so einige skurile oder auch durchgeknallte NPCs, Gegenstände oder Situationen (environmental story-telling) vorstellen.

Ich frage, da die Deutschen etwas den Ruf haben angeblich dazu zu tendieren, manche Dinge Bierernst zu nehmen. Ich habe RPG-Spieler kennen gelernt, auf die das cliché leider brutal zutraf und die sogar ausgewürfelt haben, ob es einem Spieler gelingt sich die Schuhe zu binden  :hahano:.

Wie werdet ihr mit dem Thema Humor, Persiflage und Ironie im Spiel umgehen? Also Unterhaltungselemente, die nicht unbedingt Teil der Gesamtgeschichte sein müssen? Ich finde das ein interessantes Thema und bin auf Eure Antwort schon gespannt.

VG

2
Hallo nochmal,
habe gerade den ausführlichen Bericht auf RPG Watch gelesen und weiter auf eurer Seite gestöbert und ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ihr holt mit Präferenzen schon ganz schön weit aus und wenn sich das alles realisieren lassen sollte, könnte REALMS BEYOND tatsächlich DAS CRPG werden, auf welches ich seit Jahrzehnten warte...

Ich habe die Referenzen allesamt gespielt und eine Mischung aus den originellsten Ideen dieser Genrevertreter wäre der Wahnsinn.

Jetzt habe ich natürlich noch ein paar "Befürchtungen" und Fragen. In den letzten Jahren wurde (gerade von Kickstarter-Projekten) bereits sehr sehr viel versprochen und im Endeffekt kamen mittelmäßige (teils auch gute) Spiele dabei heraus. Konnten die großen Erwartungen nicht erfüllt werden lag das meistens daran, dass irgendein Publisher den Titel viel zu früh auf den Markt gepusht hat und die Spiele daher etliche Bugs hatten und teils eine Vielzahl versprochener Elemente im fertigen Spiel nicht beinhaltet waren.

Euer Projekt ist derartig ambitioniert, man spürt ja förmlich in jedem Pixel, wie sehr ihr RPG im allgemeinen und die jeweiligen CRPG-Vorbilder liebt. Wie sieht das bei Euch und eurem Publisher aus? Werdet ihr die tatsächlich benötigte Zeit haben/bekommen um euer Spiel so zu entwickeln, dass die ursprüngliche Vision voll umgesetzt werden kann und eines Tages DAS Spiel entstanden ist, welches Ihr selber immer wieder spielen möchtet? Ich hoffe es sehr für euch und die vielen Leute, die dieses Spiel lieben könnten, wenn es fertig ist :) Oder könntet ihr auch unter Zeitdruck geraten? Seid ihr autak auf eine gewisse Art und Weise?

Meine zweite Frage ist, ob man das Spiel vorkaufen kann. Ich würde Euch damit gerne unterstützen, da ich erst nach der KS-Kampagne von diesem Spiel erfahren habe.

LG





3
German Sub-Forum (Deutschsprachiges Forum) / Kleine aber wichtige Fragen
« on: November 16, 2018, Friday, 10:28 am »
Hallo ihr Lieben,

ich bin heute zufällig in einer Steam Disklussion über den Namen eures Spiels gestolpert und habe gleich mal hier gestöbert. Wow, das sieht ja fantastisch und vor allem liebevoll designt aus. Das was ich bisher gesehen habe strahlt aus jedem Pixel Character und Atmosphäre aus. Ich bin Feuer und Flamme und möchte euch viel Glück und Freude beim Entwickeln des Spiels wünschen. Ich bleibe auf jeden Fall dran :)

Eine Frage habe ich. Das Spiel sieht recht kampflastig aus. Wird man den "einzigartigen, Auserwählten Überhelden" spielen, der die Welt retten wird und dabei einfach alles platt macht was sich ihm/ ihr in den Weg stellt? Oder legt ihr den Fokus eher auf das Gefühl ein echtes Abenteuer (wie im Hobbit) zu erleben indem man viel herausfinden kann und langsam mit seinen Aufgaben wächst und dabei immer nur ein Teil einer großen Welt ist und nicht deren Beherrscher ;)

Ich würde mich freuen, wenn letzteress der Fall wäre.   

Wird einen das Spiel an die Hand nehmen? Oder wird der Anreiz geschaffen selbst zu forschen, untersuchen und zu erkunden? Also mehr linear oder eher "open" world?

Wird es viel interaktion in der Welt geben? Die Engine zaubert ja eine wundervoll detailreiche Welt und ich kann mir vorstellen, dass man eine Interaktion schaffen kann, die man in anderen Spielen so nicht findet.

Vielen Dank vorab und weiterhin alles Gute für die Umsetzung eurer Vision.


P.S.
Ich hoffe wirklich, dass Ihr es schafft etwas zu kreieren, was eine einzigartige Handschrift hat und tatsächlich etwas für RPG-Freaks sein wird und dabei keine lauen Kompromisse wegen der breiten Masse gemacht werden müssen (Ich träume gerade mal ein wenig  :D )


Pages: [1]