Author Topic: Fast zwei Jahrzehnte auf so ein Spiel gewartet :-)

arhel

  • Member
  • Beach Crab
  • 1
  • Joined
    Feb 13, 2020
    Posts
    2
    Location
    Berlin
#2160 February 13, 2020, Thursday, 08:05 pm
Hallo alle. Bin von bisherigen Spielbeschreibungen sehr begeistert, da ich von Ultima, Might&Magic, Wizardry und Nordlandtriologie heute noch träume. Ich mag bei Rollenspielen vor allem, wenn auch die Spielcharaktere und die Spielwelt "mitleben".

Ist es schon bekannt, ob oder inwieweit eine visuelle Anpassung der eigenen Spielcharaktere während der Kampagne möglich sein wird, also eine Änderung des Aussehens durch von der Geschichte abhängige Ereignisse: z.B. Narben nach Kämpfen, Altern der Charaktere, Sichtbarkeit von Veränderungen der Haarfarbe, Bartwachstum, etc.?

Gibt es eine sichtbare Veränderung der Spielwelt(karte) bzw. Reisekarte wenn Spielereignisse stattgefunden haben, z.B. brennende Burg, ausbrechender Vulkan, Hochwasser der Flüsse bei Schneeschmelze, und dadurch Spielauswirkungen, z.B. andere Reisegeschwindigkeit oder Reisewege?

Danke fürs Lesen und auf bald.

HobGoblin42

  • Administrator
  • Wildland Warrior
  • 5
  • Joined
    Aug 03, 2016
    Posts
    332
    Location
    Munich
#2161 February 13, 2020, Thursday, 08:56 pm
Hallo alle. Bin von bisherigen Spielbeschreibungen sehr begeistert, da ich von Ultima, Might&Magic, Wizardry und Nordlandtriologie heute noch träume. Ich mag bei Rollenspielen vor allem, wenn auch die Spielcharaktere und die Spielwelt "mitleben".

Ist es schon bekannt, ob oder inwieweit eine visuelle Anpassung der eigenen Spielcharaktere während der Kampagne möglich sein wird, also eine Änderung des Aussehens durch von der Geschichte abhängige Ereignisse: z.B. Narben nach Kämpfen, Altern der Charaktere, Sichtbarkeit von Veränderungen der Haarfarbe, Bartwachstum, etc.?

Gibt es eine sichtbare Veränderung der Spielwelt(karte) bzw. Reisekarte wenn Spielereignisse stattgefunden haben, z.B. brennende Burg, ausbrechender Vulkan, Hochwasser der Flüsse bei Schneeschmelze, und dadurch Spielauswirkungen, z.B. andere Reisegeschwindigkeit oder Reisewege?

Danke fürs Lesen und auf bald.

Hallo arhel, sei willkommen in unserem Forum.

Die Charaktere werden hauptsächlich ihre Rüstungen und Waffen verändern da man bei unserer Kamerasperspektive andere Details nicht wahrnehmen würde.

Die Weltkarte wird sich im Laufe des Spieles tatsächlich verändern, so kann der Spieler z.B. ein brennendes Dorf unter Belagerung befreien oder eine eingestürzte Brücke über einem Fluß reparieren. Auch können Goblin- und Orkcamps vernichtet werden die dann von der Weltkarte verschwinden.

Archmage

  • Citizen
  • Marsh Goblin
  • 2
  • Joined
    Nov 16, 2018
    Posts
    17
#2162 February 14, 2020, Friday, 02:53 pm
...
Ich mag bei Rollenspielen vor allem, wenn auch die Spielcharaktere und die Spielwelt "mitleben".

Ist es schon bekannt, ob oder inwieweit eine visuelle Anpassung der eigenen Spielcharaktere während der Kampagne möglich sein wird, also eine Änderung des Aussehens durch von der Geschichte abhängige Ereignisse: z.B. Narben nach Kämpfen, Altern der Charaktere, Sichtbarkeit von Veränderungen der Haarfarbe, Bartwachstum, etc.?

...

...

Die Charaktere werden hauptsächlich ihre Rüstungen und Waffen verändern da man bei unserer Kamerasperspektive andere Details nicht wahrnehmen würde.

...


Ich glaube, arhel bezieht sich hier mehr auf die Poträts der Spielfiguren in unserer Gruppe.

Ein Beispiel:
Ich könnte mir vorstellen, dass einzigartige Gegenstände wie die Krone "The Burden of Knowledge", ausgerüstet vom Charakter und dargestellt im Poträt, sehr zur Atmosphäre beitragen.
Dazu müssten dann allerdings für alle Gruppenmitglieder entsprechende Poträts angefertigt werden - viel Arbeit!
Last edited: February 14, 2020, Friday, 10:15 pm by Archmage

arhel

  • Member
  • Beach Crab
  • 1
  • Joined
    Feb 13, 2020
    Posts
    2
    Location
    Berlin
#2165 February 15, 2020, Saturday, 07:59 pm
[...]
Die Weltkarte wird sich im Laufe des Spieles tatsächlich verändern, so kann der Spieler z.B. ein brennendes Dorf unter Belagerung befreien oder eine eingestürzte Brücke über einem Fluß reparieren. Auch können Goblin- und Orkcamps vernichtet werden die dann von der Weltkarte verschwinden.

Das klingt sehr genial, HobGoblin42. Mir ist bewusst, dass solche optisch die Wetkarte verändernden Ereignisse einen hohen Scriptaufwand bedeuten. Aber die Welt des Rollenspiels lebt von sowas, finde ich. Danke für die Antwort.

Bei den äußerlichen Veränderungen der Spielcharaktere bezog ich mich tatsächlich eher auf Portraitanzeigen. Die isometrische Ansicht lässt zwar vom Modell der Charaktere auch bloße kosmetische Veränderungen zu. Doch fand ich es immer sehr stimmungsvoll, wenn man bei Rollenspielen am "Charaktergesicht" etwas wahrnehmen kann, wie Archmage es beschreibt. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie bei der Wizardry- oder Might&Magic-Serie die Charaktere beim Rufen von Angriffsaktionen im Portrait die Lippen oder Augen bewegten, zusammenkniffen, bei anderen Rollenspielen das Charaktergesicht bei einer Vergiftung grün wurde, bei einer Erkrankung krank aussah, ... hier könnte man auch langsam heilende Verletzungen mit einer Narbe, einem Kopfverband oder sonstwie stimmungsvoll einbauen, um "körperliche" Veränderungen der Charaktere nicht nur auf einem Charakterbogen darzustellen.